HOME | REZEPTE | IMPRESSUM

 

Fischgartin mit Blattspinat

Zutaten für2 Portionen:

125 g Reis (Rohgewicht), Salz
140 g Kabeljaufilet
1 TL Zitronensaft
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 Zwiebel
500 g Blattspinat
1 TL (5 g) Öl,
2 TL (8 g) Butter
1 1/2 EL (15 g) Mehl
75 ml Milch (1,5% Fett)
100 ml Gemüsebrühe
2 EL (30 ml) Sahne (30 % Fett)
40 g geriebener Gouda (30-40 % Fett i.Tr.)
geriebene Muskatnuss
1 TL (4 g) Butter für die Form
1/2 Döschen Safran

Zubereitungszeit: ca. 60 Minuten, Garzeit: ca. 50 Minuten

  1. Den Reis in Salzwasser bissfest garen. Das Kabeljaufilet abspülen, trockentupfen, mit Zitronensaft beträufeln, salzen und pfeffern.
  2. Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Den Spinat putzen, waschen und abtropfen lassen.
  3. Das Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin andünsten. Den Spinat dazugeben und so lange dünsten, bis dieser zusammen gefallen ist. Mit Pfeffer und Salz würzen.
  4. Die Butter in einem Topf erhitzen und das Mehl darin anschwitzen. Mit der Milch und der Gemüsebrühe unter Rühren ablöschen und auf­kochen lassen. Die Sahne und den geriebenen Käse unterrühren. Mit Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
  5. Eine flache Auflaufform ausfetten und den gegarten Reis hineingeben. Den Safran darun ter mischen. Das Fischfilet in Stücke schneiden und auf den Reis legen. Den Blattspinat über dem Fisch verteilen, die Käsesauce darüber gießen und das Gratin im auf 200 °C vorgeheizten Backofen 15 bis 20 Minuten backen.

Tipp: Safran ist ein sehr teures Gewürz, dass man in kleinen Döschen kaufen kann. Safran sorgt dafür, dass der Reis eine schöne, goldgelbe Farbe bekommt, hat geschmacklich aber keinen Einfluss, daher können sie den Safran auch weglassen.
Statt des Kabeljaufilets können Sie auch Seelachsfilet verwenden.

Nährwertangaben pro Portion:

ca. 610 kcal
Fett: 16g (24%)
Eiweiß: 30g (20%)
Kohlenhydrate: 82g (56%)
Ballaststoffe: 11g
Broteinheiten: 7 BE

Anzeige