HOME | REZEPTE | IMPRESSUM

 

Pilzsprossenragout mit Spargel

Zutaten für 2 Personen:

500 g kleine Kartoffeln, Salz
500 g Beelitzer Spargel
1/2 TL (3 g) Rohzucker
200 g Champignons
50 g Keimlinge (z.B. Radieschen-, Soja-, Linsenkeimlinge)
3 TL (12 g) Butter
2 EL (20 g) Mehl
125 ml Milch (1,5% Fett)
100 ml Spargelfond
4 EL (60 ml) Sahne (30 % Fett)
2 EL gehackte Kräuter (Petersilie, Dill,
Schnittlauch)
weißer Pfeffer aus der Mühle
geriebene Muskatnuss

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten, Garzeit: ca. 30 Minuten

  1. Die Kartoffeln waschen, abbürsten und in wenig Salzwasser garen. Den Spargel von oben nach unten schälen, unten etwas kürzen.
  2. Den Spargel in wenig Wasser mit etwas Salz und dem Rohzucker 12 bis 15 Minuten garen. Dann herausnehmen und zugedeckt warm stellen. Die Spargelkochflüssigkeit aufheben.
  3. In der Zwischenzeit die Pilze verlesen, putzen und in Scheiben schneiden. Die Keimlinge waschen und abtropfen lassen.
  4. 1 Teelöffel Butter in einer Pfanne erhitzen und die Pilze darin andünsten. Die Keimlinge dazugeben und 2 Minuten mit dünsten.
  5. Die restliche Butter in einem Topf erhitzen und das Mehl darin anschwitzen. Mit der Milch und dem Spargelfond unter Rühren ablöschen. Aufkochen lassen und die Sahne unterrühren. Die Pilze mit den Keimlingen in die Sauce geben. Mit Pfeffer, Muskatnuss und Salz abschmecken und mit den Kräutern verfeinern. Die Kartoffeln pellen.
  6. Den Spargel mit den Kartoffeln auf zwei Tel lern anrichten und das Pilz-Sprossen-Ragout dazugeben. Als Dessert je 1 Orange servieren

Tipp: Keimlinge sind eine vitaminreiche Ergänzung. Radieschen-, Rettich- und Senfkeimlinge sind sehr würzig im Geschmack, während Soja-, Linsen- und Bohnenkeimlinge milder schmecken.

Nährwertangaben pro Portion:

ca. 515kcal
Fett: 17g (29%)
Eiweiß: 19g (16%)
Kohlenhydrate: 69g (55%)
Ballaststoffe: 16g
Broteinheiten: 5 BE














Anzeige