HOME | REZEPTE | IMPRESSUM

 

Blumenkohlauflauf

Zutaten für 2 Personen:

500 g Kartoffeln
Salz
500 g Blumenkohl
1 Zwiebel (ca. 40 g)
120 g mageres Rinderhack (Tatar)
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 TL (5 g) Öl
120 g Lauch
1 EL (10 g) Butter
2 EL (20 g) Mehl
4 EL (60 ml) Milch (1,5 % Fett)
1/8 l Gemüsebrühe
evtl. noch 4 EL Blumenkohl- Koch-wasser
geriebene Muskatnuss
2 EL (10 g) geriebener Gouda
(40% Fett i. Tr.)
3 EL (30 g) Paniermehl
2 EL gehackte Petersilie

Zubereitungszeit: ca. 80 Minuten, Garzeit: ca. 60 Minuten

  1. Die Kartoffeln waschen, abbürsten und in wenig Salzwasser garen.
  2. Den Blumenkohl putzen und waschen. In wenig kochendem Wasser zugedeckt ca. 15 Minuten garen. Das Kochwasser nicht wegschütten. Den Blumenkohl in Röschen teilen.
  3. Die Zwiebel schälen und fein hacken, mit dem Hackfleisch verkneten. Mit Pfeffer und Salz würzen, dann zu Bällchen
    (ca. 3 cm Durchmesser) formen.
  4. Das Öl erhitzen und die Bällchen darin in ca. 5 Minuten knusprig braten.
  5. Den Lauch putzen, waschen, in feine Ringe schneiden und in wenig Wasser blanchieren.
  6. Die Butter erhitzen und das Mehl darin anschwitzen. Mit der Milch, der Gemüsebrühe und evtl. Blumenkohl-Kochwasser unter Rühren ablöschen und aufkochen lassen. Mit Pfeffer, Muskatnuss und wenig Salz abschmecken.
  7. Blumenkohl, Lauch, Hackbällchen und Sauce in eine feuerfeste Form füllen. Den Käse mit dem Paniermehl mischen und darüber streuen. Im auf 225 °C vorgeheizten Backofen ca. 10 Minuten überbacken.
  8. Die Kartoffeln pellen. Den Auflauf auf zwei Teller verteilen, die Kartoffeln dazugeben, mit der Petersilie garnieren und servieren.

Tipp: Anstelle von Rinderhack können Sie auch gemischtes Hackfleisch verwenden.
Statt Blumenkohl können Sie auch Brokkoli verwenden.

Nährwertangaben pro Portion:

ca. 560 kcal
Fett: 18 g (30%)
Eiweiß: 30 g (22 %)
Kohlenhydrate: 66 g (48%)
Ballaststoffe: 15 g
Broteinheiten: 4 BE

Anzeige